Saturday, 31 December 2016

Goodbye 2016 | Hello 2017

Hello you beautyful beeing!!!

I hope you're doing great today! Today is the last day of this year 2016. As I did it last year (as a memory post) and as I did it two years ago (as a bit of an emotional post), I am going to write some lines about what ever comes up through my mind right now. 

My baby (this blog) has been here now for good three years. I know these year it was a bit lean with the amount of posts. I can tell you why. Well at the beginning of this year, I was struggling with work and school and exams and I just had to deal with all those stuff. And I know I told you that this blog is my happy place, a place where I can be to escape from the world for a couple of minutes, write something down and feel better right after I'm done writing. But it happens sometimes that it just doesn't feels right. You don't want to write rubbish stuff because you don't have enough time. So I blogged only then, when it felt a thousand pro cent comfortable doing it. 

I than passed my final exams and got my diploma, which for sure is one of my biggest things to be proud of! I thought I'd have a lot more time to blog and I'll be blogging so much more after all my exams, but for some reasons I didn't. Now, I don't really have an answer why this happened. I think it's because I'm searching a job and I've been reflecting a lot about my life. I've been thinking about what I really want to achieve in life, what I want to do in my future as well as for my future. I was thinking about everything. I'm really sorry you couldn't read a  lot here this year. I hope I managed it better but I just didn't.

Also a lot happened in my private life, dealing again with things that life puts you in. I've lost some people, as well as I gained people in my life. I had some moments I prefer to not remember, because even that one thought can hurt you again. But also I have so many wonderful moments with wonderful people that makes me smile only by thinking about those. 

My dad finally opened his own coffee shop. It was his dream and ZIEL for a long time now. I'm so proud of him and what he achieved. Also I'm so grateful for him, my mother, my sister and my brother for being always there when I struggled, for supporting me in everything I do, for standing me when I'm not the best child/sister, for laughing with me when we have our fun moments, just for everything.

I also want to thank my friends, I have a couple that come straight up in my mind whilst writing and I know that without naming them, if they'll read this, they know I'm talking about them. They where here to collect some awesome and unforgettable moments once again and I'm forever grateful! 
A thank you to those friends that I get to call my second family, for truly being my second family. I’m forever grateful that life has given me such amazing people to take with me in every journey. No-one ever can take your place guys! 
A thank you to the friends I got to know and got to meet not long ago, but already gained a little piece of my heart and that make me laugh and make my life a lot more colorful, even just with a message. 

A big thank you goes as well to all other relatives, just for being the best relatives you can ever imagine to have.

I don't show such kindness and love a lot, even though I know I should. But, today I do. And I LOVE YOU ALL! 

If there's something I've really learned this year, is to live your life like you want. Be sure you're not loosing chances only to make someone else happy. You have to do what makes YOU happy, not others. If you decide to act so in your future you will for sure lose people in your life because they'll not understand you, but in the end, you'll have a happier life, believe me.

Last but not least, I want to thank all my readers that follow my blog since a couple of years now and also all those who just recently *entdeckten mich*. THANK YOU!

I wish you all a very good and awesome 2017 & make the best out of everything! 

With so much love,
Monia ♡ 
_________________________________________________________________________
Hallo ihr wunderschönen Wesen!!!

Ich hoffe es geht euch allen gut. Heute ist er letzte Tag im Jahr 2016. Wie ich es schon bereits letztes Jahr gemacht habe (der Erinnerungs-Post) und vorletztes Jahr (als Emotionaleren-Post), mache ich dieses Jahr auch wieder einen über alles mögliche was mir gerade in den Sinn kommt. 

Mein Baby (dieser Blog) habe ich jetzt bereits seit gut drei Jahre. Ich weiss dieses Jahr war es ein bisschen mager mit der Anzahl an Posts und ich kann euch auch erklären wieso. Am Anfang dieses  Jahres hatte ich sehr viel stress mit der Arbeit und meinen Abschlussprüfungen und es war für mich eine Herausforderung, alles unter einem Hut zu bringen und mein privates Leben aber nicht zu vernachlässigen. Und ich weiss das ich einige Male erwähnt habe dass mein Blog mein „Happy place“ ist, d.h. ein Ort, an welchem ich sein kann um mich mal für ein paar Minuten von der Welt abzutrennen, irgendetwas nieder zu schreiben und mich gleich besser fühlen nachdem ich fertig mit schreiben bin. Leider passiert es aber manchmal, dass es sich einfach nicht richtig fühlt und man somit sowieso nur schlechten content veröffentlichen würde. Ich möchte nicht einfach etwas schreiben was gar nicht gut ist, nur weil ich nicht genügend Zeit dafür habe. Deshalb habe ich nur dann geblogged, wenn ich mich Eintausend Prozent wohl fühlte dabei. 
Dann habe ich meine Abschlussprüfungen bestanden und mein Diplom erhalten, was mit abstand eines der Dinge ist, auf denen ich am meisten Stolz darauf bin! Das war der Punkt an dem ich dachte ich werde viel mehr bloggen da ich auch wieder viel mehr Zeit dafür hatte. Dem war aber nicht so und leider gibt es dafür auch keinen richtigen Grund. Ich denke es liegt daran, dass ich momentan auf Stellensuche bin und ich somit oft über mein Leben und meine Zukunft nachgedacht habe. Ich denke ständig darüber nach was ich in meinem Leben erreichen möchte und was meine Ziele sind. Was will ich in meiner Zukunft machen und was will ich für meine Zukunft machen? Es war/ist einfach eine Zeit in der ich über alles Reflektiere. Es tut mir echt leid dass ihr nicht viel von mir gehört habt dieses Jahr. Ich wünschte ich hätte es besser geplant und alles, aber leider war das nicht so. 

Es passierte auch meeegaa viel in meinem privatem Leben, mit Sachen die dir das Leben einfach in den Weg stellt um dich runter zu kriegen. Ich habe Menschen in meinem Leben verloren, sowie ich auch neue dazu gewonnen habe. Ich hatte Momente, an denen ich mich lieber nicht erinnern möchte weil sogar dieser eine Gedanke schmerzen könnte. Gott sei Dank habe ich aber auch so viele wunderbare Momente mit wundervollen Menschen, die mir schon nur beim Gedanken ein Lächeln ins Gesicht zaubern. 

Mein Vater hat endlich seinen eigenen Kaffe Laden eröffnet. Es war bereits länger sein Traum und Ziel dies zu machen und ich bin so unglaublich stolz auf ihn, dass er es endlich erreicht hat. Auch bin ich ihm, meiner Mutter, meiner Schwester und meinem Bruder so unglaublich Dankbar, dafür dass sie immer für mich da waren in meinen schwierigen Situationen, dafür dass sie mich immer aufs Neue unterstützt haben, dafür dass sie mich ausgehalten haben auch wenn ich nicht immer die beste Tochter/Schwester war, dafür dass sie mit mir gelacht haben als wir unsere lustige Momente hatten, einfach für alles.

Natürlich möchte ich mich auch bei meinen Freunden bedanken. Ich habe einige die mir so  beim schreiben gleich in den Sinn kommen und ich weiss das auch wenn ich sie hier nicht mit dem Name benenne, wissen sie dass sie gemeint sind. Sie waren hier um mit mir wieder einmal wundervolle und unvergessliche Erlebnisse zu sammeln und ich bin ihnen auf Ewig Dankbar dafür!
Ein Dankeschön an meine Freunde welche ich meine zweite Familie nenne, dafür dass sie auch wirklich eine zweite Familie sind. Ich werde immer so Dankbar dafür sein, dass mir das Leben so wunderbare Menschen wie euch geschenkt hat, die ich auf jeder Reise in meinem Leben mitnehmen darf. Niemand wird jemals euer Platz einnehmen können. 
Ein Dankeschön an alle Freunde die ich erst vor kurzem kennengelernt habe aber bereits einen platz in meinem Herz erreicht haben weil sie mich immer zum lachen bringen und meinem Leben gleich mehr Farbe verpassen, auch wenn nur mit einer kleinen Nachricht. 

Ein Dankeschön geht auch an all meine Verwandte, ganz einfach dafür dass sie die besten Verwandten sind, die man sich weitaus vorstellen kann.

Ich zeige nie so viel Dankbarkeit und liebe auch wenn ich weiss das ich es sollte. Aber heute mache ich es und ICH LIEBE EUCH ALLE!

Wenn es etwas gibt was ich dieses Jahr wirklich gelernt habe, ist es dass du das Leben leben sollte was DICH glücklich macht und niemand anders. Versichere dich dass du nicht eine Chance in deinem Leben verpasst, nur damit du jemand anderes glücklich machst. Du musst das machen was DICH glücklich macht und nicht die anderen. Wenn du dich entscheidest, mehr für dich in der Zukunft zu machen, wirst du bestimmt Menschen in deinem Leben verlieren, weil sie dich nicht verstehen. Aber am Ende wirst du ein viel besseres Leben führen, glaub mir. 

Zum Schluss möchte ich noch all denen Danken, die mein Blog schon bereits seit einigen Jahren lesen und denen die mich erst neulich entdeckt haben. Dankeschön!

Ich wünsche euch allen ein wunderschönes 2017 und macht das Beste aus allem! 

Mit so viel Liebe,

Monia ♡ 
SHARE:

2 comments

  1. Mega schöne Text und mega motivierend.

    "Ein Dankeschön an alle Freunde die ich erst vor kurzem kennengelernt habe aber bereits einen platz in meinem Herz erreicht haben weil sie mich immer zum lachen bringen und meinem Leben gleich mehr Farbe verpassen, auch wenn nur mit einer kleinen Nachricht."

    Danke glichfalls, ich bi mega froh das ich dich kenneglernt han ❤️

    ReplyDelete
    Replies
    1. danke!!

      bin ich au, mega!! ❤️❤️

      Delete

© Monia Cagnazzo. All rights reserved.
Blogger templates by pipdig