Beauty, Fashion & Lifestyle Blog

Corona crisis: 10 ultimate tips on what to do during quarantine

EN || I know, it's now (depending on the country you live) almost 4 weeks or more, since we are all in quarantine. In most of the countries there is a full lockdown. We in Switzerland, don't have the full one. But still: we can't to anything.....well to be precise: we can't do anything outside. While staying inside your house you can do so many things. Maybe even things you forgot to do in your past, even if you enjoy doing, pretending you haven't got enough time. NOW you have time and no more excuses. 

This are 10 tips, on what I enjoy doing during quarantine.

Tip Number 1: Baking and cooking (new recepies)

Now that we have a lot of time, we can start cooking and baking a lot more. I myself, love to bake. Since I'm so often in a rush I rarely take time to really bake something or cook meals that take a bit longer in making it. But now you have a lot of time so you can also take some more time to bake and cook. 

There are probably also a lot of recipes that you have always wanted to try out. Unfortunately, you often lacked of time or you could not motivate yourself to do so. Now you have time so you better start now. If you don't try these recipes now, you will probably never do it. Also, if one recipe really goes wrong, you will have time to cook something else. After all, we all don't have to deal with stress right now. 

Tip number 2: Reading books

Read books. A few years ago, I read a lot more. I used to read between two and five books per month. Times have changed, and I've been neglecting reading more and more. I always come back to read when I am on holiday and sunbathing on the beach. Well, not everybody can sunbathe now but you can take more time to read right now. Get a book or e-book and get into the stories. If books are not for you, read blogs. That can be great too!

Tip number 3: Workout and do some Sport


Since we are not really allowed to move outside of our homes, this is a very important point. For all those who do not have a full lockdown, take a walk. But please take a walk in a forest or somewhere else where there aren't many people.
At home you can do so many workouts. Especially today with this technology it is so easy. You can easily turn on Youtube and try all kinds of workouts. You can also do yoga or look for instructors who do a group course via livestream. There are a lot of offers like Zumba, Bodytoning, Pilates, Strong Nation, Bodypump and so on. If you search for it, you will surely find a livestream that suits you. 

Tip number 4: Play some social games

My family, my boyfriend and I, we love social games. Of course, we don't like all of them. But there is for example a card game which is played a lot in the southern of Italy and we are really addicted to it. We play it very often since the lockdown. It's easy to lose time when we all play social games together and that's exactly what we want to achieve during this time of quarantine. Be creative, you'll for sure find your favorite game.
You can also do a puzzle actually. This will keep you busy for longer.  

Tip number 5: Listen to podcasts

I was never really a big fan of podcasts. But since I started with network marketing, I listen to them more and more often. I have now also set myself the goal of listening to a podcast every day. I find it so motivating and uplifting. Depending on the podcast, it can even give you quite a few new ideas. 

Tip number 6: Try out some new things

Everyone has that one thing (if not several things) that you have always wanted to try. But for various reasons, you have never done it. I'm sure something came to your mind while reading, didn't it? Now that you have no excuses left, try it! Whether it's a new sport like yoga or a new app like TikTok was for me. Just get on with it and do it! 

Tip number 7: Give yourself the ultimative Spa-moment


That's almost the best thing to do at home, right? Take a warm bath with scented candles. Listen to music or read a book and relax. During the bath you can also apply a body scrub. You can also start your skincare routine and cleanse your face with a washing gel or, as I do, with my Lumispa (the best face cleaning devise at home). You can then also apply a face mask and/or a hair mask. After the bath you you can take some time for your hands and toenails and do a mani- and pedicure. What is better than doing something good for your body? Now that you have more than enough time, you can really wrap all your body parts in your spa moment. You probably won't have that much time regularly after this crisis. Enjoy some you-time!  

Tip number 8: Tidy out your closet

I am allowed to work on this point myself. If you've wanted to clean out your closet for a while, now is the perfect time. Don't put it off till tomorrow and get to work on it today. I'll do it myself, I promise.

Tip number 9: Make a photo album

With today's technology, you always have all your photos on your smartphone. If you attach importance to it, you also have them on your computer / laptop or even on a hard drive. But how often do you really look at all the pictures? Exactly, as good as never. And exactly for this reason I love photo albums. Be it one about a vacation or a photo album that is decorated with random photos of your family or friends. I never take the time to make them and I find it very time-consuming to have the pictures printed and pasted individually and then decorate the whole album. Nowadays we are lucky that everything can be done digitally. So you can easily create everything online and order it immediately afterwards. And already you have several albums that will provide for eternal memories. 

Tip number 10: Make a cinema night

The classic. Yeah, it works in this quarantine too. If you really don't know what to do, you can always make a relaxed movie night. Get yourself some chips, popcorn, cookies, gummy bears, chocolate or whatever your heart (or rather your stomach) desires and watch a movie or maybe even a series. 
______________________________________________________________________________________

DE || Ich weiss, es sind jetzt (je nachdem, in welchem Land du lebst) fast 4 Wochen oder mehr, das wir alle in Quarantäne sind. In den meisten Ländern gibt es einen vollständigen Lockdown. Wir in der Schweiz haben nicht den vollständige. Aber dennoch: können wir nichts tun.Uum genau zu sein: wir können draussen nichts tun. Wenn man sich in seinem Haus aufhält, kann man so viele Dinge tun. Vielleicht sogar Dinge, welche du in letzter Zeit nicht mehr gemacht hast, obwohl es dir Spass machte, jedoch du meintest keine Zeit dafür zu haben. JETZT hast du Zeit und keine Ausreden mehr. 

Dies sind 10 Tipps, was ich während der Quarantäne gerne tue.

Tipp Nummer 1: Backen und Kochen (neue Rezepte)

Jetzt wo wir alle so viel Zeit haben, können wir uns fürs kochen und backen viel mehr Zeit nehmen. Ich zum Beispiel liebe es zu backen. Oft bin habe ich aber nur begrenzt Zeit und verzichte dann lieber darauf. Ich mag es nicht im Stress zu backen da es für mich eher wie ein Beruhigungsmittel ist. Jetzt haben wir alle aber genügend Zeit dafür, zu backen oder auch Rezepte zu kochen, die mehr Zeit beanspruchen. 

Es gibt bestimmt ganz viele Rezepte, die du schon immer ausprobieren wolltest. Leider fehlte dir oft die Zeit oder du konntest dich nicht dazu motivieren. Nun hast du Zeit also solltest du es besser jetzt in Angriff nehmen. Wenn du diese Rezepte nicht jetzt probierst, wirst du es wahrscheinlich nie tun. Ausserdem: falls ein Rezept wirklich schief läuft, hättest du auch Zeit um etwas anderes herzuzaubern. Mit Stress haben wir es ja alle im Moment nicht zu tun. 

Tipp Nummer 2: Bücher lesen

Bücher lesen. Vor ein paar Jahren las ich wesentlich mehr. Ich las locker zwischen 2 bis 5 Bücher im Monat. Die Zeiten ändern sich und ich hab das Lesen immer mehr und mehr vernachlässigt. Ich komme immer wieder zum lesen wenn ich im Urlaub bin und mich am Strand sonne. Nun ja, nicht jeder kann sich jetzt sonnen aber du kannst dir genau jetzt mehr Zeit dafür nehmen. Hol dir ein Buch oder E-Book und begebe dich in die Geschichten. Wenn Bücher nichts für dich sind, lies Blogs. Das kann auch toll sein!

Tipp Nummer 3: Treibe Sport und mache Workouts

Da wir uns nicht wirklich gross ausserhalb unsrem Zuhause bewegen dürfen, ist das ein sehr wichtiger Punkt. Für alle diejenigen, die kein vollständigen Lockdown haben, geht spazieren. Spaziert bitte aber in einem Wald oder sonst wo, wo es nicht viele Menschen hat.
Zuhause kann man so viele Workouts machen. Vor allem heut zu tage mit dieser technologie ist es so einfach. Du kannst ganz einfach Youtube anschalten und alle mögliche Workouts ausprobieren. Du kannst auch Yoga machen oder Instruktore/Innen suchen, die ein Gruppenkurs per Livestream machen. Da gibt es echt viel Angebote wie Zumba, Bodytoning, Pilates, Strong Nation, Bodypump und und und. Wer sich schlau macht, findet bestimmt ein für sich passender Livestream. 

Tipp Nummer 4: Gesellschaftsspiele

Meine Familie, mein Freund und ich, wir lieben Gesellschaftsspiele. Klar auch wir mögen nicht alle. Es gibt aber zum Beispiel ein Kartenspiel, welches man in Süditalien spielt und wir sind regelrecht süchtig danach. Wir spielen es seit dem Lockdown sehr oft. Man verliert so einfach die Zeit während dem wir alle zusammen Gesellschaftsspiele speilen und genau  das wollen wir ja zu dieser Zeit auch erreichen. Sei kreativ, so findest du bestimmt dein Lieblings Spiel. 
Oder du kannst ein Puzzle starten. Puzzles werden dich auf jeden Fall für eine längere Zeit beschäftigen. 

Tipp Nummer 5: Höre Podcasts

Ich war eigentlich nie gross ein Fan von Podcasts. Seit ich aber mit dem Network Marketing angefangen habe, höre ich immer öfters einen. Ich habe es mir nun auch als Ziel gesetzt, jeden Tag ein Podcast zu hören. Ich finde das so motivierend und aufbauend. Je nach Podcast kann es einem sogar ziemlich viele Ideen bringen. 

Tipp Nummer 6: Probiere neue Sachen aus

Jeder Mensch hat diese eine Sache (wenn nicht sogar mehrere Sachen), die man schon immer bereits ausprobieren wollte. Man hat es aber aus Verschiedenen Gründen doch nie gemacht. Ich bin mir sicher dir ist während dem Lesen gleich etwas in den Sinn gekommen, hab ich recht? Nun da du jetzt keinerlei Ausreden mehr hast, probiere es aus! Egal ob es eine neue Sportart ist wie zum Beispiel Yoga oder eine neue App wie bei mir TikTok. Nimm es endlich in Angriff und tue es! 

Tipp Nummer 7: Gönne dir den Ultimativen Spa- Momente

Das kann man zuhause fast am besten machen oder? Gönne dir ein warmes Bad mit Duftkerzen. Höre Musik oder lese ein Buch und entspann dich. Während dem Bad kannst du ja dann auch ein Body Scrub anwenden. Ebenfalls kannst du anschliessend mit deiner Skincare Routine beginnen und dein Gesicht mit einem Waschgel reinigen, oder wie ich es mache, mit meinem Lumispa (das Beste Gesichtsreinigungsgerät für zuhause). Danach kannst du auch eine Gesichtsmaske anwenden und/ oder eine Haarmaske einwirken lassen. Nach dem Bad begibst du dich deinen Hand- und Fussnägeln und machst eine Mani- und Pedicure. Was gibt es bessers als dem eigenen Körper etwas gutes zu tun? Da du jetzt mehr als genügend Zeit hast, kannst du wirklich all deine Körperteile in deinem Spa Moment einwickeln. Soviel Zeit wirst du wahrscheinlich nach dieser Kriese nicht mehr regelmässig haben. Geniesse die Zeit mit dir alleine!  

Tipp Nummer 8: Miste deinen Kleiderschrank aus

Gut an diesem Punkt darf ich selbst auch noch dran arbeiten. Wenn du schon länger deinen Kleiderschrank ausmisten wolltest, ist jetzt der perfekte Moment dafür. Schiebe es nicht auf Morgen und nimm es in Angriff. Ich nehme mir das selber auch vor, versprochen.

Tipp Nummer 9: Mache ein Fotoalbum

Mit der heuten Technologie hat man immer alle Fotos auf dem eigenen Smartphone. Wenn man Wert darauf legt hat man sie sicherheitshalber noch auf dem Computer / Laptop oder gar auf einer Festplatte. Aber wie oft schaut man die Bilder wirklich an? Genau, so gut wie nie. Und genau aus diesem Grund liebe ich Fotoalben. Sei es eines über einen Urlaub oder ein Fotoalbum das ohne Ordnung mit jeglichen Fotos der Familie oder Freunden geschmückt ist. Ich nehme mir nie die Zeit diese zu machen und finde es auch sehr aufwendig die Bilder einzeln drucken zu lassen, einzukleben und das ganze Album dann noch zu schmücken. Heut zu Tage haben wir das glück,dass man alles digital machen kann. So könnt ihr ganz einfach alles Online erstellen und gleich im Anschluss bestellen. Und schon habt ihr mehre Alben die für ewige Erinnerungen sorgen. 

Tipp Nummer 10: Mach ein Kinoabend

Der Klassiker. Ja der geht auch in dieser Quarantäne. Wenn du wirklich mal nicht mehr weist was du mit dir anfangen sollst, kannst du ja immer noch einen gechillter Kinoabend machen. Hole dir Chips, Popcorn, Kekse, Gummibärchen, Schokolade oder sonst was dein Herz (oder eher dein Magen) begehrt und schaue dir einen Film oder vielleicht sogar eine Serie an. 


What are you doing during quarantine?
Was machst du während dieser Quarantäne?

No comments

Post a comment

Thank you for reading my blog and leaving a comment. I wish you all the best.

Professional Blog Designs by pipdig